Theremin

Franz Theremin war derjenige der Berliner Hof- und Domprediger, von dem ich am meisten gelernt habe.

Bevor er anfing zu predigen, hat er sich intensiv mit den antiken und den damals berühmtesten Predigern beschäftigt und dann eine Ethik des Redens geschrieben. Zum letzten Mal ist es 1888 in Gotha bei Friedrich Andreas Perthes in der Bibliothek theologischer Klassiker als deren 10. Band erschienen ist: "Die Beredsamkeit eine Tugend oder Grundlinien einer systematischen Rhetorik".

  Beredsamkeit eine Tugend

 

Vorangestellt  sind in der Ausgabe von 1888  Auszüge aus den "Briefen an einen Nichtexistierenden",

in denen Theremin seine eigene  Bildungsgeschichte beschreibt.

Zur digitalisierten Ausgabe von 1837 kommen Sie hier.